Agnieszka Polska

How the work is done

2011

  • Agnieszka Polska, How the work is done, 2011, Videostill

    1 Kanal Video Projektion, Farbe, Ton, HD 16:9, Laufzeit 06'26"

Im Film 'How the work is done' bezieht sich Agnieszka Polska auf einen Streik der Kunststudenten der Akademie der Künste in Krakau, der 1956 aufgrund der politischen Gegebenheiten stattgefunden hatte. Die Studenten besetzten damals das Gebäude und lebten einige Tage eingeschlossen in den Atelierräumen der Skulptur- und Keramik-Klasse der Akademie. Die Künstlerin stellt diese Situation mit einer Gruppe von Skulpturen nach, die, aus Kleidern geformt, wie Menschen auf Matratzen zu liegen scheinen. Die Kamera gleitet über die Werkbänke und Werkstücke wie in einem kreativen Traum mit einem fast nostalgischen Blick auf das klassische Handwerk der Bildhauerei.

Um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen sowohl Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite als auch für Services von eigenverantwortlichen Drittanbietern. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.