Yane Calovski

Obsessive Setting (drawings)

2010

  • Yane Calovski, Obsessive Setting (Drawings), 2010, (1/12)

    Graphit, Gouache, Tusche, Bleistift auf Papier; Zeichnung aus einer Serie von 74

    29,7 x 21 cm

  • Yane Calovski, Obsessive Setting (Drawings), 2010, (2/12)

    Graphit, Gouache, Tusche, Bleistift auf Papier; Zeichnung aus einer Serie von 74

    21 x 29,7 cm

  • Yane Calovski, Obsessive Setting (Drawings), 2010, (3/12)

    Graphit, Gouache, Tusche, Bleistift auf Papier; Zeichnung aus einer Serie von 74

    21 x 29,7 cm

  • Yane Calovski, Obsessive Setting (Drawings), 2010, (4/12)

    Graphit, Gouache, Tusche, Bleistift auf Papier; Zeichnung aus einer Serie von 74

    21 x 29,7 cm

  • Yane Calovski, Obsessive Setting (Drawings), 2010, (5/12)

    Graphit, Gouache, Tusche, Bleistift auf Papier; Zeichnung aus einer Serie von 74

    21 x 29,7 cm

  • Yane Calovski, Obsessive Setting (Drawings), 2010, (6/12)

    Graphit, Gouache, Tusche, Bleistift auf Papier; Zeichnung aus einer Serie von 74

    29,7 x 21 cm

  • Yane Calovski, Obsessive Setting (Drawings), 2010, (7/12)

    Graphit, Gouache, Tusche, Bleistift auf Papier; Zeichnung aus einer Serie von 74

    29,7 x 21 cm

  • Yane Calovski, Obsessive Setting (Drawings), 2010, (8/12)

    Graphit, Gouache, Tusche, Bleistift auf Papier; Zeichnung aus einer Serie von 74

    29,7 x 21 cm

  • Yane Calovski, Obsessive Setting (Drawings), 2010, (9/12)

    Graphit, Gouache, Tusche, Bleistift auf Papier; Zeichnung aus einer Serie von 74

    29,7 x 21 cm

  • Yane Calovski, Obsessive Setting (Drawings), 2010, (10/12)

    Graphit, Gouache, Tusche, Bleistift auf Papier; Zeichnung aus einer Serie von 74

    29,7 x 21 cm

  • Yane Calovski, Obsessive Setting (Drawings), 2010, (11/12)

    Graphit, Gouache, Tusche, Bleistift auf Papier; Zeichnung aus einer Serie von 74

    21 x 29,7 cm

  • Yane Calovski, Obsessive Setting (Drawings), 2010, (12/12)

    Graphit, Gouache, Tusche, Bleistift auf Papier; Zeichnung aus einer Serie von 74

    21 x 29,7 cm

Hinter den Zeichnungen und dem Modell zu 'Obsessive Setting' von Yane Calovski verbirgt sich ein Kapitel der Stadtplanung für Skopje, das 1963 nach einem verheerenden Erdbeben seinen Anfang nahm. Nahezu die gesamte Altstadt wurde zerstört, drei Viertel der Bevölkerung verloren ihr Zuhause und nur 20 % der Gebäude blieben unbeschädigt. Mit Unterstützung der Vereinten Nationen sollte die Stadt wiederaufgebaut werden. Ein internationaler städtebaulicher Wettbewerb wurde ausgeschrieben, den das japanische Architekturbüro Kenzo Tange gewann. Der Masterplan nahm Rücksicht auf die erhaltenen, alten und gewachsenen Grundstrukturen, sah neue Sichtachsen mit Bezug auf Kultur, Kommunikation und Bildung vor und schaffte eine klare Straßenführung. Innerstädtische, achtstöckige Wohnblocks sollten der Entvölkerung des Zentrums entgegenstehen und eine direkte Nahversorgung der Bewohner*innen ermöglichen. Ein moderner Bahnhof sollte die Verkehrsanbindung der Stadt sicherstellen.

'Unser Projekt basiert auf dem vorläufigen Masterplan und den Studien, die von der Stadt Skopje zusammengestellt und von den Vereinten Nationen erarbeitet wurden. Er manifestiert ein System, durch das der Mechanismus unserer heutigen Gesellschaft in eine räumliche Struktur umgewandelt werden kann. Dieses Strukturierungssystem würde weiterhin die Brücke zwischen unserer sich ständig weiterentwickelnden Zivilisation und dem konstanten Faktor der Menschheit bilden.' Büro Kenzo Tange

Das utopische und optimistische Konzept der 1960er Jahre, in dem der Idee einer Stadt für die Massen der arbeitenden Bevölkerung gehuldigt wurde, wurde nur teilweise ausgeführt und stark verändert, so dass sich Kenzo Tange bald von der Umsetzung des Entwurfs distanzierte.
Die Zeichnungen von Yane Calovski basieren auf einigen Originalfotos, die bis 2014 im Archiv für Stadtentwicklung und Architektur in Skopje aufbewahrt wurden. Das Archiv wurde geschlossen und später bei einem Brand im Jahr 2017 zerstört.

Seit 2006 beschäftigt sich Yane Calovski in einer größeren Werkgruppe mit dem Masterplan. Für die Zeichnungen verwendete er einige der Original Fotografien, die bis 2014 im Archiv für Stadtentwicklung und Architektur in Skopje bewahrt wurden. Dann wurde es geschlossen und 2017 bei einem Brand zerstört.

Um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen sowohl Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite als auch für Services von eigenverantwortlichen Drittanbietern. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.