Künstler*innen
Brăila, Pavel

Künstler*innen

Pavel Brăila

*1971 in Chișinău, Moldawien. Lebt und arbeitet in Chișinău und Berlin, Deutschland.

Über Pavel Brăila

Für das öffentliche Programm der Manifesta 10, die 2014 in St. Petersburg stattfand, realisierte Pavel Brăila eine Performance auf dem Platz vor der Eremitage. 'The Golden Snow of Sochi' wurde auch 2017 auf der Documenta 14 in Athen in einem kleinen Kühlschrank präsentiert.
An der Technischen Universität Moldau in Chișinău machte er seinen Abschluss als Ingenieur und kam über Umwege zur Kunst. Weitere Studien führten dann zur Jan van Eyck Academie in Maastricht, Niederlande, und zum Le Fresnoy in Tourcoing, Frankreich. Pavel Brăilas Filmprojekt 'Shoes for Europe', das den Achsenwechsel der Eisenbahn von europäische auf russische Spurweite dokumentiert, wurde 2002 auf der Documenta 11 gezeigt. 2007 war der Künstler Gast des Berliner Künstlerprogramms und zeigte in der Neuen Nationalgalerie die Videoinstallation 'Baron's Hill'.

  • Pavel Braila
    Pavel Brăila
  • Pavel Braila The Golden Snow of Sochi Manifesta 10 2014
    Pavel Brăila, The Golden Snow of Sochi
    Manifesta 10, St. Petersburg, 2014
  • Pavel Braila The Golden Snow of Sochi 2014
    Pavel Brăila, The Golden Snow of Sotchi
    Documenta 14, Athen, 2017
Um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen sowohl Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite als auch für Services von eigenverantwortlichen Drittanbietern. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.