Radenko Milak / Roman Uranjek

Dates

2015-2016

  • Radenko Milak, Roman Uranjek, Dates, January 01 1966, Gorgona, 2015

    January 01 1966, Gorgona

    Aquarell, Collage

    50 x 100 cm

    Es ist der 1. Januar 1966 und die bedeutende jugoslawische Künstlerpruppe Gorgona huldigt in einer humorvollen Performance dem großen Meister der jüngeren Avantgarde, Julije Knifer. In der anderen Bildhälfte sind Abbildungen verschiedener Werke von Roman Urjanek als Collagen eingefügt und ein Zitat des französischen Künstlers Ben Vautier.

  • Radenko Milak, Roman Uranjek, Dates, February 19 1876, Flowers from the Studio of Brancusi, 2016

    February 19 1876, Flowers from the Studio of Brancusi, 2016

    Aquarell, Collage

    36 x 52 cm

    Das Poster einer Galerie für eine Kunstmesse zeigt Constantin Brancusi in seinem Atelier, aufgenommen von Wayne Miller um 1945/1946. Roman Uranjek hat mit zwei dicken Pinselstrichen ein weißes Kreuz darüber gesetzt. Daneben ist ein Aquarell von Radenko Milak mit Blumen und dem Titel 'February 19, 1876'. Es handelt sich um eine Hommage an den rumänisch - französischen Künstler Constantin Brancusi, der an diesem Tag geboren wurde.

  • Radenko Milak, Roman Uranjek, Dates: May 15 1935, Malevich died, 2015

    May 15 1935, Malevich died, 2015

    Aquarell, Collage

    36 x 110 cm

    Kasimir Malewitsch verstarb in Leningrad am 15. Mai 1935 an Krebs. Auf dem Totenbett hing über dem Leichnam an der Wand ein Version des 'Schwarzen Quadrats', entsprechend den Wünschen des Künstlers. Die erste Fassung des Gemäldes wurde in der legendären Ausstellung 'Letzte futuristische Ausstellung der Malerei 0,10 (Null–Zehn)' im damaligen Petrograd vom 19.12.1915 bis zum 19.01.2016 zusammen mit Werken von 16 Künstler*innen präsentiert. Das 'Schwarze Quadrat' hing neben 39 weiteren Werken von Kasimir Malewitsch an der Stelle, die üblicherweise in russischen Wohnhäusern für die Ikone reserviert war, in einer Ecke unter der Decke. Die Aufbahrungsszene hat Milak Radenko in seinem Aquarell neu dokumentiert. Daneben ist eine Collage von Roman Uranjek gesetzt. Sie kombiniert zwei typische Kriegsaufnahmen, die aus der Zeit des Vietnamkriegs (oder Indochinakriegs etwa 1946 bis 1975) stammen könnten.

'Dates' ist ein gemeinsames Projekt von Radenko Milak und Roman Uranjek, das Anfang 2015 startete. Beide Künstler beschäftigen sich in ihrem Werk unabhängig voneinander mit dem Phänomen des Seriellen und der Zeit. Roman Uranjek startete 2002 mit einem Projekt 'At least one cross a day after 1.1.2002' – täglich entsteht ein Werk mit einem Kreuz. Das Ergebnis liest sich wie ein Tagebuch.
Ein ähnliches Verfahren gilt für das Werk '365. Images of Time' von Radenko Milak. Jeden Tag des Jahres 2013 schuf er ein Aquarell, das sich auf ein Ereignis des jeweiligen Tages bezieht, ohne das Jahr zu berücksichtigen. Die lineare Wahrnehmung der Zeit gerät durcheinander.
Für 'Dates' haben Radenko Milak und Roman Uranjek Dyptichen geschafffen, die beide Serien verbinden. Zeit und Raum werden durch die Künstler neu definiert.

Um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen sowohl Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite als auch für Services von eigenverantwortlichen Drittanbietern. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.